Bill Gates wieder an der Spitze der superreichen Männer

Bill Gates wieder an der Spitze der superreichen Männer

17. Mai 2013 -  Microsoft-Gründer Bill Gates führt nach sechs Jahren erstmals wieder die Rangliste der reichsten Männer der Welt an. Damit verweist er den mexikanischen Telco-Unternehmer Carlos Slim auf den zweiten Platz.
(Quelle: SITM)
Nach gut sechs Jahren ist Bill Gates erneut zum reichsten Mann der Welt aufgestiegen, wie dem "Bloomberg Billionaires Index" zu entnehmen ist. Demnach beläuft sich das Vermögen des Microsoft-Gründers auf 72,7 Milliarden Dollar. Das sind 600 Millionen Dollar mehr, als der zweitreichste Mann, Carlos Slim, auszuweisen hat. Auf dem dritten Platz der superreichen Männer liegt nach wie vor Warren Buffet, Gründer der Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway, mit einem Vermögen von 59,7 Milliarden Dollar.

Bill Gates Aufstieg lässt sich laut "Cash.ch" darauf zurückführen, dass die Microsoft-Aktien so wertvoll sind, wie seit fünf Jahren nicht mehr. Seit Januar stieg die Aktie um rund 28 Prozent. Entsprechend konnte Gates sein Vermögen um gut 10 Milliarden Dollar ausbauen. Slim dagegen hat seit Beginn des Jahres rund zwei Milliarden Dollar verloren. Schuld an der Misere sei hauptsächlich seine Beteiligung am Telekomkonzern America Movil. Deren dominierende Marktstellung gerät durch die Forderung von Politikern und Aufsichtsbehörden nach strengeren Kontrollen immer mehr in Bedrängnis. Die Aktien seien so tief, wie zuletzt vor vier Jahren. (af)
Jetzt kaufen im Microsoft Store
Weitere Artikel zum Thema
 • Bill Gates öffnet Portemonnaie für US-Start-Up
 • Carlos Slim Helu immer noch reicher als Bill Gates

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/03
Schwerpunkt: Sicherheit für die Inhouse-Infrastruktur
• Proaktive und intelligente IT-Sicherheit für KMU
• Security-Konzepte für BYOD
• Universelle Bedrohungsabwehr
• Marktübersicht: Umfassender Schutz für Endgeräte
• Fallbeispiel: Security für die Schokoladenfabrik
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER