Papierbasierte Bewerbungen sterben aus

Papierbasierte Bewerbungen sterben aus

10. März 2013 -  Die Recruiting Trends gehen 2013 klar in Richtung Social und Mobile Recruiting. So nutzen bereits viele IT-Professionals Karrierenetzwerke bei der aktiven Stellensuche.
Aus einer Sonderauswertung für die ITK-Branche der Studie Recruiting Trends 2013"" und der Arbeitnehmerbefragung "Bewerbungspraxis 2013", die beide von Monster und dem Centre of Human Resources Information Systems (CHRIS) durchgeführt wurden, geht hervor, dass die Recruiting Trends in Richtung Social und Mobile Recruiting gehen. Besonders ausgeprägt zeigt sich diese Tendenz bei den IT-Professionals, bei denen Karrierenetzwerke bereits zu 35 Prozent bei der aktiven Stellensuche zur Anwendung kommen. Auf soziale Netzwerke greifen jedoch erst 4,1 Prozent der Jobsuchenden zurück. Am meisten genutzt werden bislang Internet-Stellenbörsen mit 56 Prozent.

Des weiter zeigen sich 42,9 Prozent der IT-Firmen davon überzeugt, dass die Bewerbungen von potentiellen Arbeitnehmer in Zukunft über mobile Geräte erfolgen werden – sofern die technischen Voraussetzungen geschaffen werden. Ausserdem würden 57 Prozent der Befragten Apps für die mobile Jobsuche auf Seiten von Internetstellenbörsen begrüssen. 42,7 Prozent würden auch entsprechenden Anwendungen von Unternehmen offen gegenüber stehen. Dementsprechend nutzen von den IT-Professionals auch bereits drei von zehn Leuten entsprechende Applikationen, während sie in anderen Berufssegmenten nur von 25 Prozent genutzt werden.
Auch wenn sich die Trends in Richtung Social und Media Recruiting klar herauskristallisieren lassen, so sind viele Unternehmen noch weit davon entfernt, diesen gerecht zu werden. Nur etwa 14 Prozent der Firmen haben ihre Karriere-Websites für mobile Geräte optimiert und lediglich 4,5 Prozent können eine eigene Karriere-App vorweisen. (af)
Weitere Artikel zum Thema
 • Social Media für Tourismusindustrie weniger wichtig als angenommen
 • Bereits 700'000 nutzen neue Facebook-Job-Plattform Silp
 • Gartner identifiziert die neuesten Hypes

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/07
Schwerpunkt: Managed Document Services 2019
• Dokumente verwalten von MDS bis EIM
• ECM ist in der Schweiz ein Wachstumsmarkt
• MDS - Basis für den Wandel zum modernen Arbeitsplatz?
• Die Datensilos müssen weg
• Strategien für ein effizientes Output Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER