Googles Webp als PNG-Ersatz

Googles Webp als PNG-Ersatz

23. November 2011 -  Das Google-eigene, als Jpeg-Konkurrenz gedachte Bildformat Webp könnte auch PNG ersetzen, wie der Suchmaschinenprimus mitteilt.
Das Jpeg-Konkurrenzformat Webp aus dem Hause Google kann neu Bilder verlustfrei komprimieren und ermöglicht transparente Bereiche, sogenannte Alpha Channel, wie der Internetgigant in seinem Chromium-Blog mitteilt. Mit diesen zwei neuen Modi könne man Webp nun nutzen, um alle Arten von Bilder im Web besser zu komprimieren, so Google. So könne man Icons und Grafiken mit dem verlustfreien Modus von Webp besser packen als mit PNG. Dieser neue Modus erlaube es, PNG-Bilder, die im Web gefunden wurden, um 45 Prozent zu verkleinern. (abr)
Weitere Artikel zum Thema
 • Google optimiert WebP-Bildgrafikformat
 • Google-Bildformat soll Jpeg ablösen

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/07
Schwerpunkt: Managed Document Services 2019
• Dokumente verwalten von MDS bis EIM
• ECM ist in der Schweiz ein Wachstumsmarkt
• MDS - Basis für den Wandel zum modernen Arbeitsplatz?
• Die Datensilos müssen weg
• Strategien für ein effizientes Output Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER