Google Apps für Teams

Google Apps für Teams

8. Februar 2008 -  Alptraum für die IT-Verantwortlichen? Jetzt können Mitarbeiter selbständig eine geschlossene Benutzergruppe für Googles Online-Anwendungen einrichten.
Google hat seine Online-Applikationssuite in einer neuen Version freigegeben. Mit der Google Apps Team Edition lassen sich alle Google-Anwendungen ausser GMail unternehmensintern im Team nutzen. Im Gegensatz zur bisherigen Ausgabe kann die Team Edition ohne Beizug der IT-Abteilung eingesetzt werden: Nachdem ein Team-Mitglied die Domain des Unternehmens für die Team Edition registriert und dabei angegeben hat, wieviele User insgesamt zu erwarten sind, können sich die Mitarbeiter selbständig für die Nutzung anmelden. Die einzige Voraussetzung: Alle Team-Mitglieder müssen eine E-Mail-Adresse haben, die zur registrierten Domain gehört.


Die kostenlose Google Apps Team Edition ist vorerst nur mit englischsprachiger Oberfläche verfügbar. Daneben bietet Google auch weiterhin die klassische Variante in drei Versionen an: Neben der kostenlosen Standardversion gibt es eine kostenpflichtige Premier Edition und eine Education Edition für anerkannte Bildungsorganisationen. (ubi)
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/07
Schwerpunkt: Unified Communication
• Der Wunsch als Vater des Gedankens
• Viel Potential mobiler UC-Lösungen bleibt ungenutzt
• Digitale Assistenten für smarte Meetings
• Marktübersicht: Die Telefonanlage wird virtuell
• Unternehmens­kommunikation in Zeiten von All IP
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER