Scrum: Paradigmenwechsel in der Software-Entwicklung

Scrum: Paradigmenwechsel in der Software-Entwicklung

10. September 2010 -  Scrum läutet einen Paradigmenwechsel in der Software-Entwicklung ein, so das Fazit der "Lean Agile Scrum Konferenz 2010".
Scrum: Paradigmenwechsel in der Software-Entwicklung
(Quelle: Vogel.de)

Am 7. September fand in Zürich die "Lean Agile Scrum Konferenz 2010" statt. Das Motto "Vom Scrum-Projekt zum schlanken Unternehmen" hat laut Veranstalter SwissICT rund 160 Teilnehmer angelockt. Im Zentrum standen Diskussionen darüber, wie sich Produktivität und Qualität im Bereich der Software-Entwicklung steigern lassen und welche Chancen und Herausforderungen die agile Software-Entwicklung sowie Scrum mit sich bringen.


Peter Stevens, Vorstandsmitglied der SwissICT-Fachgruppe Lean Agile & Scrum, betonte in seiner Einführung, dass es sich bei Scrum um einen eigentlichen Paradigmenwechsel handle. "Es reicht nicht mehr, funktionierende Produkte zu entwickeln. Vielmehr sind Lösungen gefragt, die die Kunden begeistern. Dazu braucht’s Kreativität. Und diese kann nur dann entstehen, wenn die Entwicklungsarbeit mehr durch Vertrauen denn durch Überwachung geprägt ist. Dazu wiederum sind innovative, agile Formen von Softwareentwicklung sowie Selbstorganisation und -verwaltung der Entwicklungsteams notwendig", so Stevens.

(abr)
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/01
Schwerpunkt: Arbeitsplatz 2019 - Als Service, im Abo und mobil
• Arbeitsplatz 2019
• Anwendungen für Endgeräte optimieren
• Herausforderung Mobility Management
• Moderne Arbeitsplätze aus der Cloud
• Mitarbeiterbindung im digitalen Zeitalter
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER