Openaxs-Verbund will führender Breitband-Anbieter werden

Openaxs-Verbund will führender Breitband-Anbieter werden

7. Mai 2010 -  Mit Ex-Alcatel-Lucent-Schweiz-CEO Franz Stampfli hat der Verband Openaxs, der weiter die Förderung von offenen Breitbandnetzen vorantreiben will, einen neuen Präsidenten. Der Verbund soll weiter zu einem führenden Breitband-Anbieter in der Schweiz werden.
Openaxs-Verbund will führender Breitband-Anbieter werden
(Quelle: Vogel.de)

Der im April 2008 gegründete Verband schweizerischer Elektrizitätsversorgungsunternehmen Openaxs hat einen neuen Präsidenten. Ab sofort leitet Franz Stampfli, ehemaliger CEO des Telekommunikationsausrüsters Alcatel-Lucent Schweiz, die Geschicke des Verbands.

Unter der neuen Führung will Openaxs "die Bündelung der Interessen der regionalen Energieversorgungsunternehmen im Hinblick auf die gemeinsame Erschliessung eines schweizweiten Glasfasernetzes mit erhöhter Kraft vorantreiben", heisst es in einer Mitteilung. Der Verbund der Energieversorgungsunternehmen will dann, in einem zweiten Schritt, auf dem flächendeckenden Openaxs-Glasfasernetz ein Service-Portfolio unter gemeinsamem Label vermarkten und so zu einem führenden Breitband-Anbieter in der Schweiz werden.

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/06
Schwerpunkt: Datenschutz - Ein Jahr nach der DSGVO-Einführung
• Ein Jahr DSGVO und die Schweiz
• Datenschutz als zentrales Thema für Wirtschaft und Recht
• Interview: "Privatsphäre heisst nicht, etwas verstecken zu müssen"
• Marktübersicht: Datenschutz-Audits für KMU
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER