Förderverein für neuen Schweizer IT-Verband gegründet

Förderverein für neuen Schweizer IT-Verband gegründet

16. Dezember 2009 -  Ende November wurde die Initiative zur Bildung eines übergreifenden IT-Verbands in der Schweiz vorgestellt. Der damals für Januar 2010 angekündigte Förderverein IT Verband Schweiz wurde nun bereits gegründet.

Mitte Oktober wurde bekannt, dass die Initiativgruppe Phöenix an der Schaffung eines neuen IT-Dachverbandes arbeiten. Ende November verkündeten die Initianten – Accenture, Google, IBM, Microsoft und Siemens – dann erste Details zum neuen Verband (Swiss IT Magazine berichtete). Unter anderem wurde damals die Gründung eines Fördervereins IT Verband Schweiz per Januar 2010 angekündigt. Wie es nun aber in einer Mitteilung heisst, wurde dieser Schritt bereits am 10. Dezember 2009 vollzogen. Die Trägerschaft des Vereins setzt sich aus den Phönix-Initianten respektive deren Länderverantwortlichen zusammen. Geführt wird der Förderverein von IBM-Schweiz-Chef Daniel Rüthemann (Bild) und Microsoft-Schweiz-Chef Peter Waser im Co-Präsidium. Ziel des Vereins sei "die Organisation und der Aufbau einer umfassenden Branchenvertretung der IT-Anwender und Anbieter in der Schweiz". Die effektive Verbandsgründung soll im Juli 2010 erfolgen.

(abr)
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER