Microsoft präsentiert Windows Mobile 6.5

Microsoft präsentiert Windows Mobile 6.5

17. Februar 2009 -  Eine weitere Neuheit am Mobile World Congress: Microsoft hat am Montag sein neustes mobiles Betriebssystem Windows Mobile 6.5 vorgestellt und präsentiert erste Geräte, die auf die neue Version des mobilen OS setzen.

Als Nachfolger von Windows Mobile 6.1 und als Zwischenstufe zu der für 2010 angekündigten Version 7 hat Microsoft in Barcelona Windows Mobile 6.5 präsentiert. Die neuste Fassung des mobilen Betriebssystems soll Anwendern bezüglich E-Mail oder Kalender eine Dashboard-ähnliche Erfahrung ermöglichen. Zudem sei die Touchscreen-Oberfläche verbessert worden, was die Bedienung per Finger vereinfachen soll. Ausserdem verfüge das Betriebssystem über eine aktualisierte Version des mobilen Internet Explorer, der bis zu 48 Prozent schneller sei als andere Browser.


Zudem präsentierte Microsoft-CEO Steve Ballmer zusammen mit den Partnern HTC, LG und Orange gleich neue Windows Phones, inklusive neuer Software und Services. Die Geräte basieren auf Windows Mobile 6.5 und verfügen über zwei neue Services: My Phone und Windows Marketplace for Mobile. My Phone ermöglicht die Synchronisation von Texten, Fotos, Videos oder Kontakten mit einem Internet-Server. Aktuell ist My Phone allerdings erst in einer Beta-Version für ausgewählte User verfügbar. Windows Marketplace for Mobile stellt derweil neue mobile Applikationen für die Mobiltelefone bereit, ganz im Stil von Apples AppStore. Laut Ballmer vereinen die Windows Phones das Beste von Web, PC und Telefon.

Windows 10 jetzt kaufen!
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/06
Schwerpunkt: Datenschutz - Ein Jahr nach der DSGVO-Einführung
• Ein Jahr DSGVO und die Schweiz
• Datenschutz als zentrales Thema für Wirtschaft und Recht
• Interview: "Privatsphäre heisst nicht, etwas verstecken zu müssen"
• Marktübersicht: Datenschutz-Audits für KMU
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER