Neuer Apple-Verwaltungsrat gesucht

Neuer Apple-Verwaltungsrat gesucht

14. August 2009 -  Die Vakanz im Verwaltungsrat von Apple, die wegen dem Rücktritt von Google-CEO Eric Schmidt (Bild) entstanden ist, könnte bereits nächste Woche schon keine mehr sein.

Wie das "Wall Street Journal" aus firmennahen Quellen erfahren hat, will sich Apples Verwaltungsrat nächste Woche zusammensetzen, um über die Nachfolge von Google-CEO Eric Schmidt zu beraten. Schmidt hat Anfang August seinen Austritt aus dem Apple-Gremium bekannt gegeben; als Gründe wurden Interessenskonflikte angegeben, da sich die Geschäftsfelder von Apple und Google immer mehr überschneiden würden. Die doppelte Führungsrolle Schmidts wurde jüngst auch von der US-Börsenaufsicht, der Federal Trade Commission, kritisch unter die Lupe genommen.

Wie das "Wall Street Journal" weiter meldet, wird Apple-COO Tom Cook als möglicher Verwaltungsrat gehandelt. Apple lehnte es wie üblich ab, zu den Gerüchten Stellung zu nehmen.

(rd)
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/07
Schwerpunkt: Managed Document Services 2019
• Dokumente verwalten von MDS bis EIM
• ECM ist in der Schweiz ein Wachstumsmarkt
• MDS - Basis für den Wandel zum modernen Arbeitsplatz?
• Die Datensilos müssen weg
• Strategien für ein effizientes Output Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER