Trend Micro schützt virtualisierte Umgebungen

Trend Micro schützt virtualisierte Umgebungen

15. Juli 2009 -  Trend Micro baut sein Portfolio mit einer Content-Security-Lösung zum Schutz von VMware ESX/ESXi-Umgebungen aus.

Core Protection heisst die neuste Content-Security-Lösung aus dem Hause Trend Micro zum Schutz von VMware-ESX/ESXi-Umgebungen. Damit erweitert das Unternehmen sein Portfolio an Sicherheitslösungen für virtualisierte Umgebungen. Core Protection soll aktive und inaktive VMware-Komponenten schützen, wie es in einer Mitteilung heisst. Dazu nutzt das Programm die VMware-Schnittstelle VMsafe. Diese fängt Schadsoftware bereits auf der Hypervisor-Ebene ab. Core Protection ist Teil von Trend Micro Enterprise Security und lässt sich laut Hersteller einfach in Office Scan integrieren. So erlaube es ein zentrales Management von physischen Servern und Arbeitsplätzen. Die Lösung ist ab August 2009 erhältlich.

(abr)
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/09
Schwerpunkt: Herausforderung Datenmigration
• Datenmigration: Ein strategisches Projekt
• Erfolgreiche Datenmigration: So geht’s
• Marktübersicht: Partner für die Datenfracht
• Aus zwei mach eins
• Die Altdaten bei Migrationen in den Griff bekommen
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER