Whatsapp testet Bezahlfunktion

von René Dubach

11. Februar 2018 - Whatsapp hat in Indien mit Beta-Tests für eine in den Messenger integrierte Bezahlfunktion namens Whatsapp Payments begonnen. Wann der Bezahldienst in einer finalen Version lanciert wird, ist noch offen.

Vergangenes Jahr tauchten verschiedentlich Hinweise auf, wonach die Messaging-Lösung Whatsapp mit einer Bezahlfunktion erweitert werden soll, mit der sich User gegenseitig Beträge überweisen können (Swiss IT Magazine berichtete). Dass Whatsapp tatsächlich schon bald mit einem Bezahldienst aufwarten wird, zeigen jetzt Pilotversuche, die aktuelle mit indischen Benutzern durchgeführt werden. Wie "Techcrunch" mit Bezug auf Firmen-nahe Kreise meldet, wurden die Beta-Tests der als Whatsapp Payments bezeichneten Funktion bis anhin nicht offiziell angekündigt, doch soll das Zahlverfahren auf dem Unified Payments Interface basieren und bereits eine Reihe indischer Banken unterstützen.

Diverse Screenshots, die mittlerweile veröffentlicht wurden, zeigen Funktionen für das Überweisen und Empfangen von Geldbeträgen oder eine breite Auswahlliste indischer Finanzinstitute. Um die Funktion zu nutzen, muss vorab die Telefonnummer via SMS verifiziert werden, worauf die Bezahlfunktion auf der Teilen-Auswahlseite bereitgestellt wird.

Wann die Beta-Tests abgeschlossen sein werden und die Bezahlfunktion allgemein zur Verfügung gestellt wird, ist offen. Whatsapp lehnte es ab, die laufenden Tests zu kommentieren.

Copyright by Swiss IT Media 2018