Microsoft neu mit Progressive Web Apps für Windows 10

von Rosa Pegam

8. Februar 2018 - Microsoft hat angekündigt, bald Progressive Web Apps (PWA) für Windows 10 verfügbar zu machen. Nicht nur Nutzer, sondern auch Entwickler sollen von geplanten PWAs im Microsoft Store profitieren.

Microsoft hat bekannt gegeben, dass Windows bald PWA unterstützt. Durch PWA können Webseiten als native Anwendungen funktionieren, und so unterstützt etwa der Preview Build des Browsers EdgeHTML 17.17063 neu standardmässig Service Workers und Push-Benachrichtigungen.

In einer Mitteilung schreibt Microsoft, im Laufe der nächsten Wochen hochwertige PWA im Netz zu crawlen und zu indizieren, um sie dann zu prüfen und über den Microsoft Store wie jede andere App verfügbar zu machen. Dort sollen sie zu so genannten First-Class App Citizens werden und entsprechend installiert und ausgeführt werden können, ohne den Browser zu öffnen. Die PWA sollen dann auch in App-Kontexten wie im Startmenü oder in Cortana Suchergebnissen erscheinen und Zugriff auf Windows-10-Kalender und Kontaktdaten erhalten können.

Entwicklern verspricht Microsoft über die Verfügbarmachung von PWA im Microsoft Store mehr Einblick in Telemetriedaten zu erhalten: Daten zu Installationen und Deinstallationen, Shares, Performance und Ratings sollen bald leicht einsehbar werden. Darüber hinaus sollen Developer künftig auch selbst PWA mithilfe des PWA Builders in den Microsoft Store einstellen können.

Copyright by Swiss IT Media 2018