CES: Vivo stellt erstes Smartphone mit Fingerabdruck-Scanner im Display vor

von Simon Wegmüller

10. Januar 2018 - Der kleine chinesische Smartphone-Hersteller Vivo kommt der Konkurrenz zuvor und hat an der CES das erste Smartphone mit Fingerabdruck-Scanner im Display präsentiert.

Nicht Apple oder Samsung, sondern der relativ kleine Smartphone-Produzent aus China Vivo hat an der CES in Las Vegas das erste Smartphone präsentiert, das einen Fingerabdruck-Scanner direkt im Display integriert. Das 6-Zoll-Gerät, das bislang noch keine offizielle Bezeichnung trägt, positioniert den Scanner dabei da, wo ehemals bei vielen Geräten der Home Button Platz fand.

Durch die Technologie sollen Nutzer mit nur einem Tastendruck das Gerät direkt auf dem Display freischalten können. Entwickelt wurde der Sensor von Synaptics (Swiss IT Magazine berichtete). "Mit unseren Bemühungen um umfassende Verbraucherforschung und langfristige F&E-Investitionen ist Vivo gut positioniert, um bei der Entwicklung der Fingerabdruck-Scannertechnologie Pionierarbeit zu leisten", so Alex Feng, Senior Vice President von Vivo. "Wir haben auf der MWC Shanghai 2017 erstmals einen Prototyp unserer Fingerabdruck-Scanning-Lösung vorgestellt, der auf einem Ultraschallsensor basiert, und wir haben uns weiterhin verpflichtet, unsere Vision für zukünftige Smartphones zu verwirklichen."

Während der vergangen Monate war aus der Gerüchteküche zunehmend zu hören, dass sowohl Apple als auch Samsung an einer ähnlichen Technologie arbeiten. Demnach gelang es Apple jedoch nicht, die Technologie zum iPhone-X-Launch markttauglich zu machen. Drüber ob Samsungs nächstes Flaggschiff eine ähnliche Technologie einsetzen wird, wird ebenfalls spekuliert, gemäss neuesten Leaks soll dies aber eher unwahrscheinlich sein.

Die Verfügbarkeit von Vivos erstem Smartphone mit Fingerabdruck-Scanning im Display soll in Kürze bekannt gegeben werden.

Copyright by Swiss IT Media 2018