Sunrise und Swisscom unterstützen ab sofort Apple Watch mit LTE

von Simon Wegmüller

6. Dezember 2017 - Sunrise- und Swisscom-Kunden können die Apple Watch Series 3 ab sofort auch ans Mobilnetz anbinden. Apple hat dazu das erwartete Update veröffentlicht. Salt bietet derzeit keinen Vertrag an, mit dem sich die LTE-Funktionen der Apple-Uhr nutzen lassen.

Apples neueste Version der Apple Watch unterstützt, dank eSim, auch die direkte Anbindung ans Mobilfunknetz. Allerdings war die Funktion in der Schweiz bislang noch nicht nutzbar, da Apple hierfür noch einen Patch veröffentlichen sollte. Dieser ist nun erschienen, womit sich Sunrise- und Swisscom-Kunden mit der Uhr nun auch ohne Handy ins Mobilfunknetz einklinken können. Dazu fähig ist allerdings nur das Modell Apple Watch Series 3 Cellular, das sich äusserlich durch einen roten Drehknopf an der Seite von den anderen Versionen unterscheidet.

Durch ein Softwareupdate auf die WatchOS-Version 4.2 kann die Funktion freigeschaltet werden. Zusätzliche Voraussetzung ist allerdings ein iPhone mit aktuellem iOS 11.2 sowie ein entsprechendes Abo. Bei Swisscom beispielsweise eines der inOne-Mobile-Abos, bei Sunrise ein Freedom-, Mobile-Unlimited, MTV-Mobile Freedom-Abo oder eines der Mobil-Abos für Geschäftskunden sowie ein zusätzliches Abo namens extra SIM. Sunrise teilt zudem mit, dass man Kunden die Gebühr von 9 Franken im Monat während 9 Monaten sowie die einmalige Aktivierungsgebühr von 49 Franken schenken will.

Der drittgrösste Mobilfunkanbieter in der Schweiz, Salt, bietet derweil keine Vertragsoption an, mit der sich die Apple Watch 3 Cellular nutzen lässt.

Copyright by Swiss IT Media 2017