Ikea Place: mit AR zu neuen Möbeln

von Luca Cannellotto

12. Oktober 2017 - Ikea lanciert seine Mobile App namens Place. Damit können Kunden die Produkte des schwedischen Möbelhauses mittels Augmented Reality im Raum platzieren, bevor sie diese kaufen.

Das schwedische Möbelhaus Ikea lanciert im Oktober seine Augmented Reality App namens Place für iOS 11. Mit der kostenlosen App können Nutzer die Möbel und Produkte von Ikea mittels AR virtuell im eigenen Heim platzieren, bevor sie sich für einen Kauf entscheiden. Ikea Place stellt die Einrichtungsgegenstände dabei sowohl dreidimensional als auch massstabsgetreu dar, so dass sich der Nutzer eine Vorstellung davon machen kann, wie das jeweilige Produkt in der vorgesehenen Umgebung wirkt.

Die App basiert auf Apples AR-Technologie ARKit und erlaubt es unter anderem, die Textur der Materialien sowie Licht- und Schattenfall der Möbel erkennbar zu machen. Danach lassen sich Videos und Fotos der virtuell generierten Einrichtung erstellen. Schliesslich erlaubt es Ikea Place auch, die Produkte direkt aus der App heraus zu bestellen. Über 2000 Produkte sind bei der Lancierung der App verfügbar, wobei zurzeit die Wohnzimmereinrichtung im Fokus steht. Ikea verspricht aber, den Katalog laufend zu erweitern.

Die App Ikea Place für iOS gibt es hier zum Download.

Copyright by Swiss IT Media 2017