Samsung arbeitet an faltbarem Handy

von Simon Wegmüller

13. September 2017 - Samsung hat ein Gerät mit faltbarem Display angekündigt, das noch 2018 erscheinen könnte.

Bereits seit einiger Zeit forscht Samsung an biegsamen Bildschirmen. Bislang wurde die Technologie aber nur für die Edge-Displays der Galaxy-S-Gerätereihe verwendet. Einem Bericht von "Android Police" zufolge kündigte Koh Dong-Jun, Präsident des Mobilgeschäfts von Samsung, nun aber an, dass das erste wirklich faltbare Gerät 2018 auf den Markt kommen könnte.

Schenkt man bisherigen Gerüchten Glauben, arbeitet Samsung unter dem Codenamen Project Valley an zwei Galaxy-X-Modellen. Das X1 soll demnach mit einem 5-Zoll-Display bestückt sein und im ausgefalteten Zustand als 7-Zoll-Tablet dienen. Zum zweiten Modell Galaxy X1+ sind bisher noch keine weiteren Informationen bekannt.

Gemäss Dong-Jun hat man sich bei Samsung einen Release im Jahr 2018 als Ziel gesetzt. Es gäbe aber noch Probleme zu überwinden und eine exakte Timeline für das Gerät existiere derzeit noch nicht. Bereits 2013 hatte Samsung angekündigt, dass man bis 2015 faltbare Geräte produzieren wolle, zudem existieren sogar Videos von ersten Prototypen aus dem Jahr 2008. Auch LG soll derweil an der Herstellung von Geräten mit faltbaren Displays arbeiten.

Copyright by Swiss IT Media 2017