Gornergrat Bahn fährt mit Bahnleitsystem aus Siemens-Cloud

von Andrea Luca Späth

18. Januar 2017 - Als erste Bahn weltweit bezieht die Gornergrat Bahn ihr Bahnleitsystem aus der Cloud. Die Hard- und Softwaresysteme laufen im Rechenzentrum von Siemens.

Siemens Schweiz und die Gornergat Bahn haben in einem gemeinsamen Projekt das weltweit erste Bahnleitsystem aus der Cloud realisiert. Wie Siemens in einer Pressemitteilung schreibt, ist die Leittechnik mit der gesamten IT-Infrastruktur und Anwendungssoftware bei Siemens aufgebaut und wird der Zahnradbahn virtuell zur Verfügung gestellt. Seit Anfang Januar kommt das System im Regelbetrieb der Gornergrat Bahn zum Einsatz. Kernkomponente des virtuellen Bahnleitsystems ist die Siemens-Lösung Iltis, welche von der SBB sowie zahlreichen Privatbahnen als Leitsystem benutzt wird. Die Gornergrat Bahn ist aber das erste Unternehmen, welches Iltis-as-a-Service bezieht. Dazu bezieht das Bahnunternehmen aus dem Wallis, den Service per Lizenzgeschäft und musste die notwendigen Hard- und Softwaresysteme selber beschaffen, da diese bei Siemens im Rechenzentrum Wallisellen betrieben werden. So können Wartungen und Reparaturarbeiten direkt von Siemens vorgenommen werden. Für die Bedienung des Leitsystems, mit dem unter anderem das Gesamtsystem überwacht wird und die Weichen gestellt werden, ist weiterhin der Fahrdienstleiter in Zermatt verantwortlich.

Für den erstmaligen Einsatz von Iltis-as-a-Service musste beim Bundesamt für Verkehr (BAV) extra eine Bewilligung für den Testbetrieb erstanden werden, welche im Juni 2016 ausgestellt wurde. Zwischen August und Dezember 2016 wurde Testbetrieb durchgeführt, welcher sehr positiv verlaufen sei, heisst von Seiten Siemens.

Copyright by Swiss IT Media 2017