Rayneer haucht Musik-TV neues Leben ein

von Angelica Filippi

13. Februar 2014 - Das Zürcher Start-up Rayneer hat es sich zum Ziel gesetzt, dem Musikfernsehen neues Leben einzuhauchen. Hierfür hat es einen gleichnamigen Dienst lanciert, der den Nutzern ein Programm aus Musik-Clips bietet, das speziell an deren individuellen Geschmack angepasst ist.

Mit Rayneer hat das gleichnamige Zürcher Start-up einen Dienst entwickelt, der den Anwendern ein Musik-TV-Programm zusammenstellt, das speziell auf ihren individuellen Musikgeschmack ausgerichtet ist. Um die notwendigen Informationen zu den Präferenzen zu erhalten, analysiert Rayneer unter anderem das Klickverhalten der Nutzer. Ausserdem müssen sich die Kunden über ihr Facebook- oder Wilmaa-Konto beim Dienst anmelden. Durch die auf diesen Profilen gemachten Angaben erhält das Unternehmen somit zusätzliche Informationen, auf Basis derer sie das Programm jeweils für den einzelnen Anwender anpassen können.

Weshalb Oliver Flueckiger, Mitgründer und Geschäftsleiter von Rayneer, das Gefühl hatte, mit dem Dienst ein Bedürfnis zu decken, mit welchen Schwierigkeiten das Unternehmen zu kämpfen hatte und welche Ziele sich das Start-up für die Zukunft gesetzt hat sowie vieles mehr erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe des "Swiss IT Magazine". Noch kein Abo? Hier können Sie ein kostenloses Probe-Exemplar bestellen. Alternativ steht der Artikel auch online zur Verfügung.
Copyright by Swiss IT Media 2017