Intel stellt Kaby-Lake-Prozessoren ein

Intel stellt Kaby-Lake-Prozessoren ein

2. Mai 2018 -  Intel hat angekündigt, die Prozessoren der Reihe Kaby Lake X auslaufen zu lassen. Sie sollen schon im laufenden Jahr nicht mehr bestellbar sein.
Intel stellt Kaby-Lake-Prozessoren ein
(Quelle: Intel)
Aus einer Product Change Notification von Intel geht hervor, dass die Kaby-Lake-X-Prozessoren in den End-of-Life-Status versetzt wurden. Intel wird die Modelle noch dieses Jahr verkaufen, bis im Mai 2019 soll das letzte Exemplar ausgeliefert sein.


Die Prozessoren i5 7640X und i7 7640X wurden entwickelt, um sie als günstige Alternativen für die High-End-Desktop (HEDT)-Plattform mit dem Sockel 2066 zu nutzen. Mit dem Release der Coffee-Lake-Modelle war der Termin ungünstig gewählt, die Chips fielen zwischen die Fronten von günstigeren und High-End-Modellen wie den Threadripper-Prozessoren und fanden nie genug Absatz. (win)
Weitere Artikel zum Thema
 • Gerüchte um Jubiläums-Prozessor von Intel
 • Die GPU als Malware-Scanner bei Intel
 • Apple setzt auf eigene PC-Chips statt auf Intel

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/05
Schwerpunkt: ERP-Trends 2018
• Die Schweizer ERP-Landschaft
• ERP-Auswahl-Beratung in der Schweiz
• Das unsichtbare ERP
• Das unsichtbare ERP
• Marktübersicht: ERP-Anbieter in der Schweiz
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER