Basis-Telefon für IP-Anlagen

Snom D120

Basis-Telefon für IP-Anlagen

Artikel erschienen in IT Magazine 2018/04
7. April 2018
Basis-Telefon für IP-Anlagen
Das Display des rund 100 Franken teuren Snom D120 ist hintergrundbeleuchtet. (Quelle: Snom )
Snom, IP-Telefonie-Spezialist mit Sitz in Berlin, hat sein Portfolio um das Modell D120 erweitert. Angepriesen wird das Telefon als "zuverlässige, leistungsstarke und preisgünstige Basislösung für Grossinstallationen." Nichtsdestotrotz soll es über Leistungsmerkmale verfügen, die man sonst nur von teureren Geräten kennt. Snom nennt hierbei etwa das hintergrundbeleuchtete Display, zudem ist das D120 hörgerätekompatibel und soll energieeffizient sein. Ausserdem kann es sowohl über ein Netzteil als auch über PoE (Power over Ethernet) angeschlossen werden und die Redirection-Services von Snom nutzen.
Verkauft wird das IP-Telefon für knapp 100 Franken.

Info: Snom, www.snom.com
Vorherige News
 
Nächste News

Kommentare

Montag, 16. April 2018 Thomas Grainer
Das klingt sehr gut. Wir stellen gerade auf VoIP um und haben schon eine passende Anlage von pascom (https:/ / www.pascom.net/ de/ mobydick-voip/ ). In diesem Zuge wollen wir auch die Geräte erneuern, da kommt diese Meldung gerade recht. Zwar können wir viele Funktionen auf dem Rechner nutzen, aber das physische Telefon ist einigen Mitarbeitern wichtig. Für grundlegende Funktionen muss es dann kein High-End Gerät sein.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/04
Schwerpunkt: Die EU-Datenschutz-Grundverordnung
• Einheitlicher Datenschutz, auch in der Schweiz
• "Es ist nicht meine Aufgabe, EU-Recht durchzusetzen"
• Jäger der verborgenen Daten
• DSGVO und Dokumentationspflicht
• Fallbeispiel: Datenschutz als Chance
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER