Algorithmus erkennt, wenn Kinder mit dem Smartphone spielen

Algorithmus erkennt, wenn Kinder mit dem Smartphone spielen

Algorithmus erkennt, wenn Kinder mit dem Smartphone spielen

(Quelle: Pixabay)
12. Februar 2018 -  Forscher der Universitäten von South Carolina und von Zhejiang haben einen Algorithmus entwickelt, der Kinder anhand der Wischbewegungen, die diese auf einem Smartphone ausführen, erkennt.
Kinder werden es womöglich schon bald viel schwerer haben, unbemerkt das Smartphone der Eltern zum Spielen oder für das Online Shopping zu nutzen. Wie "Technology Review" berichtet, haben Forscher der beiden Universitäten von South Carolina in den USA und von Zhejiang in China nämlich einen Algorithmus entwickelt, der anhand der Wischbewegungen des Nutzers auf dem Display eines Smartphones erkennen kann, ob es sich dabei um eine erwachsene Person oder aber um ein Kind handelt.

Die Forscher um Xiaopeng Li von der Universität von South Carolina haben entdeckt, dass sich Erwachsene und Kinder bei der Handhabung eines Smartphones in zwei Punkten wesentlich voneinander unterscheiden. Da Kinder kleinere Hände haben als Erwachsene, berühren sie jeweils eine kleinere Fläche auf dem Display und machen kürzere Wischbewegungen. Ausserdem würden Kinder ihre Finger langsamer über den Bildschirm bewegen als Erwachsene und weniger schnell zwischen wischen und tippen wechseln. Gemessen haben die Forscher das Verhalten der Kinder und der Erwachsenen mit einer eigens dafür kreierten App. Der Algorithmus erreicht bereits jetzt eine Genauigkeit von 84 Prozent nach nur einer Wischbewegung und könnte künftig in der Lage sein, Kinder besser vor nicht altersgerechten Inhalten auf Smartphones und ähnlichen Geräten zu schützen. (luc)
Weitere Artikel zum Thema
 • Google kann mittels Algorithmus Wasserzeichen von Fotos löschen
 • EPFL-Forscherin arbeitet an Klick-Berater

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/04
Schwerpunkt: Die EU-Datenschutz-Grundverordnung
• Einheitlicher Datenschutz, auch in der Schweiz
• "Es ist nicht meine Aufgabe, EU-Recht durchzusetzen"
• Jäger der verborgenen Daten
• DSGVO und Dokumentationspflicht
• Fallbeispiel: Datenschutz als Chance
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER