Swisscom senkt Preise für Cloud-Speicher und Rechenleistung

Swisscom senkt Preise für Cloud-Speicher und Rechenleistung

Swisscom senkt Preise für Cloud-Speicher und Rechenleistung

(Quelle: Swisscom)
30. Januar 2018 -  Swisscom reduziert ab Februar 2018 die Preise für Dynamic Computing Services. Virtuelle Rechenleistung soll über 30 Prozent, Speicher aus der Cloud über 40 Prozent günstiger werden.
Die Cloud-Infrastruktur-Dienste von Swisscom, Dynamic Computing Services, werden ab dem 1. Febraur 2018 günstiger. Unternehmen sollen, so das Unternehmen, bei Ultra Fast Storage (SSD) mehr als 40 Prozent einsparen, bei der virtuellen Rechenleistung (vCPU) sollen mehr als 30 Prozent gespart werden können.

"Unsere Dynamic Computing Services sind ein absolutes Erfolgsmodell am Schweizer Markt. Wir konnten 2017 ein starkes Wachstum realisieren und möchten im Jahr 2018 mit weiterhin kompetitiven Preisen für unsere Kunden daran anknüpfen", so Christian Hoffmann, verantwortlicher Produktmanager für Dynamic Computing Services bei Swisscom. Gemäss Swisscom setzen über 2000 Kunden mit mehr als einer Million Nutzern total bereits auf Dynamic Computing Services. Dazu würden über 12'000 virtuelle Maschinen innerhalb des Services bereitgestellt. (swe)
Weitere Artikel zum Thema
 • Valora-Kioske werden Mini-Swisscom-Shops
 • Sunrise und Swisscom unterstützen ab sofort Apple Watch mit LTE
 • Swisscom lanciert Entertainment OS3 und WLAN-Box

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/05
Schwerpunkt: ERP-Trends 2018
• Die Schweizer ERP-Landschaft
• ERP-Auswahl-Beratung in der Schweiz
• Das unsichtbare ERP
• Das unsichtbare ERP
• Marktübersicht: ERP-Anbieter in der Schweiz
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER