Google verlegt drei weitere Seekabel

Google verlegt drei weitere Seekabel

Google verlegt drei weitere Seekabel

(Quelle: Pixabay)
17. Januar 2018 -  Google baut seine Cloud-Infrastruktur aus und verlegt dazu drei neue Unterseekabel.
Der US-amerikanische Technologiekonzern Google erweitert seine Cloud-Infrastruktur um zusätzliche Unterwasserkabel: Das Internet-Unternehmen kündigte an, dass drei neue Kabel verlegt werden. Diese würden Chile mit Los Angeles, die USA mit Dänemark und Irland sowie Hongkong und Guam verbinden. Mehr als 90 Prozent des weltweiten Datenverkehrs werden über Seekabel abgewickelt.

Bei Google geht es darum, das Cloud-Angebot für seine Kunden zu erweitern. Das Unternehmen, das die weltweit größte Suchmaschine betreibt, hat in den letzten drei Jahren rund 30 Milliarden Dollar in seine Infrastruktur investiert. Laut Google-CEO Sundar Pichai ist Cloud Computing eine der drei Prioritäten des Unternehmens. Google konkurriert auf diesem Gebiet unter anderem mit Amazon und Microsoft. (swe)
Weitere Artikel zum Thema
 • Google Assistant bald mit Display
 • WPA3-WLAN kommt noch dieses Jahr
 • Googles Betriebssystem Fuchsia läuft auf Pixelbook

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/05
Schwerpunkt: ERP-Trends 2018
• Die Schweizer ERP-Landschaft
• ERP-Auswahl-Beratung in der Schweiz
• Das unsichtbare ERP
• Das unsichtbare ERP
• Marktübersicht: ERP-Anbieter in der Schweiz
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER