Twitter macht längere Profilnamen möglich

Twitter macht längere Profilnamen möglich

Twitter macht längere Profilnamen möglich

(Quelle: Twitter)
12. November 2017 -  Neu können die Profilnamen 50 Zeichen lang sein. Das sind 30 Zeichen mehr als bis anhin. Dies gilt allerdings nicht für den Namen, der in der Profil-URL angezeigt wird.
Nachdem Twitter vor wenigen Tagen die Zeichenzahl bei seinen Nachrichten auf 280 verdoppelt hat (Swiss IT Magazine berichtete), können jetzt auch längere Nutzernamen verwendet werden. Neu werden statt wie bisher 20 künftig 50 Zeichen erlaubt. Twitter zufolge soll dies für etwas mehr Spielraum sorgen – etwa um einen zweiten Vornamen zu berücksichtigen oder mit Emojis zu arbeiten. Unverändert bleibt allerdings die maximale Zeichenzahl von 15 beim Namen, der in der Profil-URL angezeigt wird.

Twitter weist darauf hin, dass die Änderung des Profilnamens sich nicht auf die bestehenden Followers und Nachrichten auswirken wird. Allerdings wird dazu geraten, die Followers entsprechend zu informieren, damit sie ihre Nachrichten korrekt adressieren können. (af)
Weitere Artikel zum Thema
 • Twitter will Live-Videos auf 24/7-Streaming ausweiten
 • Twitter Lite braucht 70 Prozent weniger Datenvolumen

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/11
Schwerpunkt: IT-Finanzierung in der Schweiz
• Stolzer Käufer oder cleverer Nutzer? Wirtschaftliche Finanzierungsformen für die IT
• Flexibler Konsum: Die Pay-per-Use-Generation
• Marktübersicht: Angebote für IT-Leasing
• Fallbeispiel: WaaS als alternative Form der IT-Finanzierung
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER