Microsoft aktualisiert Outlook-App für iOS

Microsoft aktualisiert Outlook-App für iOS

19. Oktober 2017 -  Microsoft hat die Outlook-App für iOS aufgefrischt und eröffnet seinen Nutzern damit mehr Möglichkeiten: Gruppen lassen sich neu auch vom Smartphone aus erstellen, bearbeiten und löschen.
Microsoft aktualisiert Outlook-App für iOS
(Quelle: Microsoft)
Anfang des Jahres hat Microsoft angekündigt, dass Office-365-Gruppen plattformübergreifend in Outlook Apps integriert werden sollen. Jetzt hat der Softwarehersteller ein Update für die iOS Outlook App vorgestellt, mit der das Versprechen eingelöst wird. Bisher waren in erster Linie das Einsehen von Gruppenlisten sowie das Lesen und Beantworten von Nachrichten möglich. Mit der überarbeiteten Version können Anwender neu auch Gruppen erstellen und löschen. Ausserdem können Gruppen bearbeitet und neue Gruppenmitglieder hinzugefügt oder entfernt werden. So lassen sich laut Microsoft Teamprojekte besser verwalten und Gruppendiskussionen sollen reibungsloser laufen .


Das Update setzt ein iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 9.0 oder neuer voraus und steht bei iTunes zum Download bereit. Die Möglichkeit, Gruppen zu erstellen und zu bearbeiten soll bald auch für Android-Nutzer verfügbar werden. (rpg)
Weitere Artikel zum Thema
 • Microsofts Outlook Apps mit vielen Neuerungen

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/11
Schwerpunkt: IT-Finanzierung in der Schweiz
• Stolzer Käufer oder cleverer Nutzer? Wirtschaftliche Finanzierungsformen für die IT
• Flexibler Konsum: Die Pay-per-Use-Generation
• Marktübersicht: Angebote für IT-Leasing
• Fallbeispiel: WaaS als alternative Form der IT-Finanzierung
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER