Box-CMS kommt ab 1. November auf Azure

Box-CMS kommt ab 1. November auf Azure

Box-CMS kommt ab 1. November auf Azure

(Quelle: Box)
15. Oktober 2017 -  Microsoft und Box vertiefen ihre Zusammenarbeit und lancieren unter der Bezeichnung Box using Azure per 1. November die Integration der Box-Content-Management-Lösung mit der Azure-Plattform.
Bereits im Juni liess Microsoft verlauten, man wolle die Partnerschaft mit Cloud-Storage-Anbieter Box vertiefen und die Cloud-basierte Content-Management-Lösung auf der hauseigenen Azure-Plattform anbieten. Ein konkreter Termin wurde damals noch nicht genannt. Anlässlich der Box-Hausveranstaltung Boxworks wurde die Katze jetzt aus dem Sack gelassen. Wie Microsoft Vice President Scott Guthrie bekanntgab, will man ab 1. November unter der Bezeichnung Box using Azure Unternehmenskunden anbieten, ihre via Box-CMS verwalteten Daten auf Azure zu speichern.

Wie die Box-Verantwortlichen in einem Blog-Beitrag mitteilen, haben Kunden damit die Möglichkeit, Inhalte für ihre SaaS-Anwendungen inklusive Office 365 zu verwalten. Durch die Integration können ferner auch AI-Technologien wie der Video Indexer aus Microsofts Cognitive Services genutzt werden, um Inhalte identifizieren und zu katalogisieren. (rd)
Weitere Artikel zum Thema
 • Preview von Azure Service Health verfügbar
 • UBS setzt auf Microsofts Azure Cloud
 • Azure AD neu mit Lizenzmanagement

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/12
Schwerpunkt: IT-Trends 2018
• Digitale Transformation der Unternehmen
• Mensch und Maschine im Einklang
• Digitale Bilder verschmelzen mit der Realität
• Cybersecurity: Vom Hype in die Integration
• Cloud und Co. fordern das Datenmanagement heraus
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER