Apple bringt P2P-Bezahlsystem

Apple bringt P2P-Bezahlsystem

Apple bringt P2P-Bezahlsystem

(Quelle: Apple)
19. September 2017 -  Apple soll noch im Herbst ein neues Bezahlsystem einführen. Mit Apple Pay Cash soll mittels iMessage und Siri Bargeld zwischen Apple-Geräten ausgetauscht werden können.
Mit iOS 11 plant Apple offenbar auch die Einführung eines P2P-Bezahlsystems. Genannt Apple Pay Cash, soll das Feature es ermöglichen, auf einfach Art Geld auszutauschen. Technisch gesehen ist der neue Dienst ein Bestandteil von Apple Pay, dem mobilen Bezahlsystems des Unternehmens. Dabei sollen User neu mittels iMessage und Siri auch Bargeld hin und her schieben können.

Das erhaltene Geld wird dabei auf einer virtuellen Karte, genannt Apple Pay Cash Card, gespeichert, welche innerhalb Wallet existiert, Apples App um Kreditkarten, Debit-Karten oder auch Boarding-Pässe und Tickets abzulegen. Sobald verfügbar (zum Start in der Schweiz gibt es noch keine Angaben), kann man im App-Store-Symbol in der iMessage-App die Funktion Apple Pay auswühlen. Nach Auswahl des Betrags und der zu verwendenden Geldkarte, bestätig man die Überweisung via Touch ID oder Face ID. (swe)
Weitere Artikel zum Thema
 • Apple geht rigoroser gegen Cookies vor
 • MacOS High Sierra kommt am 25. September
 • Swisscard integriert Samsung Pay



Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/10
Schwerpunkt: Backup-Lösungen
• Ein leistungsfähiges Recovery ist von zentraler Bedeutung
• Backup - um jeden Preis?
• Marktübersicht: Schweizer BaaS-Lösungen
• Druck vom Gesetzgeber und den Gesetzlosen - Backup & Recovery im Fokus
• Erholung nach dem Desaster
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER