Berner Hackathon BärnHäckt wird lanciert

Berner Hackathon BärnHäckt wird lanciert

Berner Hackathon BärnHäckt wird lanciert

(Quelle: bernhackt.ch)
14. Juli 2017 -  Vom 8. bis 10. September findet in Bern der erste Hackathon in der Bundeshauptstadt statt. Anmeldungen für BärnHäckt werden bis Mitte August entgegengenommen.
Die Bundeshauptstadt bekommt einen eigenen Hackathon. Vom 8. bis zum 10. September wird an der Berner Fachhochschule im Marzili BärnHäckt veranstaltet, der erste öffentliche und firmenübergreifende Hackathon im Raum Bern. Zukunftsgerichtete Unternehmen und findige Köpfe haben die Möglichkeit, während 48 Stunden Lösungskonzepte und Prototypen für real existierende Problemstellungen zu entwickeln. Alle Unternehmen sind berechtigt, Problemstellungen, sogenannte Challenges, einzureichen, um von einer fachlich qualifizierten Community kreative Lösungen erarbeiten zu lassen. Wie die Macher betonen, soll der Wettbewerbscharakter der Veranstaltung die Hacker-Teams zu Bestleistungen anspornen. Die Initianten, darunter die IT-Dienstleister Advis, Garaio oder Nexplore, gehen von einer jährlichen Wiederholung der Veranstaltung aus.

Auf Unternehmensseite sei die Idee eines Berner Hackathons auf grosses Interesse gestossen, heisst es in einer Mitteilung. Bereits haben die Berner Kantonalbank, die Schweizerische Post oder die SBB Challenges eingereicht, die Bereiche wie Augmented respektive Virtual Reality, Gamification oder Blockchain-Security adressieren.

Der Bewerbungsprozess für interessierte Hacker sowie die Einreichung von Challenges dauert noch bis Mitte August und läuft über die BärnHäckt-Site. (rd)
Weitere Artikel zum Thema
 • Zürcher Hackathon bringt unkonventionelle Internet-der-Dinge-Lösungen fürs Stadtleben
 • HackZurich: Neue Ideen für Doodle, 20 Minuten und Homegate gefragt

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/09
Schwerpunkt: Kunden-Support und Kundendienst
• Kundendienst: Kostenfaktor, Innovationsquelle, ­Bindeglied
• Vom Kundenservice zur Kundenbeziehung
• Marktübersicht Chat Tools: Einfache Lösungen für alle Branchen
• Mensch oder Maschine - Chatbots im Kundendienst
• Fallbeispiel: Künstliche Intelligenz im Kundensupport
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER