Whatsapp kann ab sofort alle Dateitypen versenden

Whatsapp kann ab sofort alle Dateitypen versenden

13. Juli 2017 -  Wie bereits angekündigt, ermöglicht Whatsapp in der neusten Version den Versand jeglicher Dateitypen. Je nach Betriebssystem gelten jedoch Beschränkungen bezüglich der Grösse der zu versendenden Dateien.
Whatsapp kann ab sofort alle Dateitypen versenden
(Quelle: Whatsapp)
Wie bereits Ende Juni angekündigt, ermöglicht Facebooks Instant-Messaging-Dienst Whatsapp ab sofort den Versand jeglicher Dateitypen als Anhang in einer Nachricht. Mit dieser Funktion lassen sich neu also nicht nur Bilder und Videos aus der eigenen Smartphone-Mediathek versenden, sondern auch PDFs oder Präsentationen sowie alle möglichen Dateiformate und selbst gepackte Files wie Zip-Dateien.

Die einzige Beschränkung betrifft die Grösse der zu versendenden Dateien. So erlaubt Whatsapp auf Android den Versand von Dateien bis zu einer Grösse von 100 MB, während mit iOS Dateien bis zu einer Grösse von 128 MB versendet werden dürfen. Nutzer von Whatsapp Web sind beim Versand von Dateien hingegen auf eine Grösse von 64 MB beschränkt.

Andere Messenger wie zum Beispiel Telegram hatten bereits eine solche Funktion, jedoch ist Whatsapp weit mehr verbreitet. Während der Versand von Dateien über den Messenger für viele Nutzer wohl ein willkommenes Update darstellt, stellt sich jedoch auch die Frage, was dies für die Sicherheit der Endgeräte bedeutet. (luc)
Weitere Artikel zum Thema
 • Betrügerische Whatsapp-Nachrichten locken mit Migros-Gutscheinen
 • Whatsapp bringt Filesharing für alle Dateitypen
 • Schweizerisch-ukrainische Messenger-App macht Whatsapp und Co. Konkurrenz

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/07
Schwerpunkt: IT-Karriere 50+
• Schicksale: Das Bangen um die Zukunft
• Altes Eisen oder Talente mit Erfahrung?
• Arbeitsmarktfähigkeit ist der ­Schlüssel zum Erfolg
• "Ständige Weiterbildung ist zwingend"
• Der Bewerber ist in der Bringschuld
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER