Android-Vater Rubin kündigt eigenes Smartphone an

Android-Vater Rubin kündigt eigenes Smartphone an

Android-Vater Rubin kündigt eigenes Smartphone an

(Quelle: Twitter Essential)
29. Mai 2017 -  Das Start-up Essential rund um Android-Gründervater Rubin hat auf Twitter etwas Grosses angekündigt. Dabei könnte es sich um ein Smartphone mit 360-Grad-Kamera handeln.
In einem Twitter-Post hat das Start-up Essential, welches vom Android-Erfinder Andy Rubin gegründet wurde, eine Ankündigung gemacht, die auf ein neues, hauseigenes Smartphone hinweisen dürfte. Ein etwas später ebenfalls auf Twitter veröffentlichtes Bild zeigt die Silhouette eines Smartphones mit einem etwas klobig-scheinenden Aufsatz in der linken oberen Ecke. Es wird spekuliert, dass es sich dabei um eine 360-Grad-Kamera handeln könnte. Zudem soll das Smartphone mit einem fast rahmenlosen Bildschirm kommen und die Rückseite des Geräts soll aus Keramik sein. Noch unklar ist, ob das Start-up rund um Rubin auf Android oder ein eigenes Betriebssystem setzt. Ende 2016 liess Essential in den USA ein Computer-Betriebssystem für Mobiltelefone patentieren. Das Geheimnis wollen Rubin und sein Start-up am Dienstag, dem 30. Mai 2017 lüften. (asp)
Weitere Artikel zum Thema
 • Samsung stellt dehnbares Display vor
 • Forscher entsperren mit Fingeradbruck-Master mehrere Smartphones
 • Android-Vater Andy Rubin soll High-end-Smartphone planen

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/07
Schwerpunkt: IT-Karriere 50+
• Schicksale: Das Bangen um die Zukunft
• Altes Eisen oder Talente mit Erfahrung?
• Arbeitsmarktfähigkeit ist der ­Schlüssel zum Erfolg
• "Ständige Weiterbildung ist zwingend"
• Der Bewerber ist in der Bringschuld
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER