Apple lanciert Gratiskurse in der Schweiz

Apple lanciert Gratiskurse in der Schweiz

Apple lanciert Gratiskurse in der Schweiz

(Quelle: Apple)
17. Mai 2017 -  Ab sofort können in den Stores von Apple kostenlose Kurse zu Themen wie Photographie oder Programmieren besucht werden. Das Kursangebot ist unter dem Namen "Today at Apple" auch in der Schweiz verfügbar.
Apple hat sein Angebot an kostenlosen Kursen umgestaltet und erweitert. Kunden profitieren nun im Rahmen des Programms "Today at Apple" von mehreren Gratiskursen und -seminaren pro Tag. Dies gilt auch für die Schweiz. Ab heute, 17. Mai, können die Kurse auch in den vier Schweizer Apple Stores in Basel, Genf, Wallisellen und Zürich besucht werden. Das Portfolio reicht dabei von Kursen für Photographie und Musik über Kunst- und Designworkshops bis hin zu Programmierkursen und soll Kunden aller Erfahrungsstufen und Altersklassen ansprechen. Dabei sollen die Workshops im Bereich Photographie und Malen nicht nur in Apples vier Wänden stattfinden, sondern durch Bewegung im Freien angeregt werden. In gewissen Stores darf im Rahmen der Schulungen auch mit bekannten Künstlern gerechnet werden. Eine Übersicht über das Kursangebot findet man hier. (af)
Weitere Artikel zum Thema
 • Apple schliesst Lücken in iCloud, iTunes und iOS
 • Anleitungen für bessere iPhone-Aufnahmen
 • Apple kürzt Affiliate-Link-Provision massiv
 • Hinweise auf Verzögerung beim iPhone 8 verdichten sich
 • Apps von Amazon, Google und Ebay nicht mehr auf der Apple Watch
 • Apple veröffentlicht Umwelt-Bericht 2017

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/05
Schwerpunkt: Arbeitsplatz 4.0
• One Workspace
• Arbeitsplatz aus der Datenleitung
• IT-Strategien auf dem Prüfstand
• Marktübersicht: Swiss made DaaS
• Fallbeispiel: Das digitalisierte Krankenhaus
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER