CES steht im Zeichen Alexas

CES steht im Zeichen Alexas

CES steht im Zeichen Alexas

(Quelle: LG Electronics)
9. Januar 2017 -  Drittanbieter wie Huawei, LG, Ford und VW stellen an der CES in Las Vegas Produkte vor, die mit Amazons Sprachassistentin Alexa funktionieren.
Amazon hat es geschafft, die Sprachassistentin Alexa zu einem Hauptthema der CES 2017 zu machen. Denn zahlreiche Dritthersteller haben in Las Vegas erklärt, Alexa zu integrieren, wie verschiedene Medien berichten. Darunter finden sich Smartphone-, aber auch Auto- und Haushaltsgeräte-Hersteller.

Zu besagten Partnern gehört etwa Huawei. Die chinesische Firma will die Sprachassistentin auf das Smartphone Mate 9 bringen. Ford und VW wollen Alexa derweil in ihren Autos verfügbar machen. Fahrer sollen nach einem Druck auf einen Lenkradknopf mit der Assistentin kommunizieren können. Aber auch im smarten Heim soll Alexa Einzug finden. Ein Beispiel zeigt LG. Die Firma hat einen smarten Kühlschrank mit dem Betriebssystem WebOS präsentiert, der mittels Alexa kommunizieren kann. So kann ein Nutzer etwa per Zuruf Lebensmittel bei Amazon nachbestellen (Swiss IT Magazine berichtete). Und Samsungs neuer Staubroboter namens Powerbot VR7000 kann dank Alexa per Zuruf zum Saugen animiert werden. (aks)
Weitere Artikel zum Thema
 • Twitter Reader für Amazon Echo
 • Amazons Sprachassistentin liest jetzt auch Bücher vor

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/10
Schwerpunkt: Backup-Lösungen
• Ein leistungsfähiges Recovery ist von zentraler Bedeutung
• Backup - um jeden Preis?
• Marktübersicht: Schweizer BaaS-Lösungen
• Druck vom Gesetzgeber und den Gesetzlosen - Backup & Recovery im Fokus
• Erholung nach dem Desaster
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER