CES: Qualcomm kündigt Snapdragon 835 an

CES: Qualcomm kündigt Snapdragon 835 an

CES: Qualcomm kündigt Snapdragon 835 an

(Quelle: Qualcomm)
4. Januar 2017 -  Mit dem Snapdragon 835 lanciert Qualcomm den ersten kommerziellen Prozessor, der im 10-Nanometer-FinFET-Verfahren produziert wird.
Qualcomm hat anlässlich der CES seine neueste Mobile-Plattform, den Snapdragon-835-Prozessor mit X16 LTE, angekündigt. Dabei soll es sich beim Snapdragon 835 um den ersten kommerziellen Prozessor handeln, der im 10-Nanometer-FinFET-Verfahren gefertigt wurde. Zum Einsatz kommen soll er in Smartphones, VR/AR-Head-mounted-Displays, IP-Kameras, Tablets, mobilen Rechnern und anderen Geräten mit verschiedenen Betriebssystemen wie Android oder Windows 10.

Zu den Schlüsselkomponenten des Snapdragon 835 gehören ein integriertes X16-LTE-Model für Gigabit-Class-LTE-Konnektivität, integriertes 802.11ac Wave 2 Wi-Fi und Bluetooth 5. Für eine verbesserte Verarbeitungskapazität und Leistung sorgen derweil neue Qualcomm Kryo 280 CPU und Qualcomm Hexagon 682 DSP. Laut Qualcomm sollen in der ersten Hälfte 2017 erste Geräte mit dem Snapdragon 835 verkauft werden. (abr)
Weitere Artikel zum Thema
 • Qualcomm verspricht 5 Stunden Akku-Nutzung nach 5 Minuten Ladezeit
 • Kein Android "Nougat" für Smartphones mit Snapdragon 800/801
 • Qualcomm bringt stromsparenden Chip für Wearables

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/04
Schwerpunkt: Die EU-Datenschutz-Grundverordnung
• Einheitlicher Datenschutz, auch in der Schweiz
• "Es ist nicht meine Aufgabe, EU-Recht durchzusetzen"
• Jäger der verborgenen Daten
• DSGVO und Dokumentationspflicht
• Fallbeispiel: Datenschutz als Chance
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER