Adobe bringt erneut Flash-Version für Linux

Adobe bringt erneut Flash-Version für Linux

20. Dezember 2016 -  Etwas überraschend bringt Adobe die Version 24 seines Flash-Players auch für Linux. Die letzte Adobe Flash-Version, welche für Linux verfügbar war, wurde 2012 gestoppt.
Adobe bringt erneut Flash-Version für Linux
(Quelle: Adobe)
Adobe hat seine Flash-Software in der Version 24 auch für Linux veröffentlicht. Die Flash-Version 24 für Linux-Systeme soll relativ ähnlich zu den Versionen für Windows und MacOS sein, jedoch sollen einige Features fehlen. So sind in der aktuellsten Flash-Ausgabe für Linux zwei Features nicht enthalten. Dazu gehört unter anderem die 3D-Beschleunigung über die GPU sowie die Fähigkeit zum Umgang mit DRM-Systemen für Videos, welche von gewissen Streaming-Anbietern aufgrund lizenzrechtlicher Anforderungen verlangt wird. Linux-Nutzern, welche auf die entsprechenden Funktionen angewiesen sind, empfiehlt Adobe das Flush-Plugin im Google Chrome Browser, wo die Funktionen auch für Linux verfügbar sind.


Dass Adobe seine Flash-Version für Linux veröffentlicht, ist insofern verwunderlich, da eine entsprechende Version zuletzt 2011 auf den Markt kam, die vom Unternehmen nach einem knappen Jahr wieder gestoppt wurde. Die letzte offizielle Flash-Version für Linux war damals 11.2. Als Alternative verwies Adobe damals – wie auch heute – auf Googles Chrome-Browser, welcher mit einem eigenen Flash-Plugin daherkommt. (asp)
Weitere Artikel zum Thema
 • Verschiedene Fehler in Linux ermöglichen Angriffe
 • Notfallpatch für Flash
 • Kein Adobe AIR mehr für Linux

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/07
Schwerpunkt: IT-Karriere 50+
• Schicksale: Das Bangen um die Zukunft
• Altes Eisen oder Talente mit Erfahrung?
• Arbeitsmarktfähigkeit ist der ­Schlüssel zum Erfolg
• "Ständige Weiterbildung ist zwingend"
• Der Bewerber ist in der Bringschuld
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER