WLAN - Luxus oder Must-have?

WLAN - Luxus oder  Must-have?

WLAN - Luxus oder Must-have?

(Quelle: iStock Photo)
Artikel erschienen in IT Magazine 2016/06
Seite 1
12. Juni 2016 -  Von Hans-Dieter Wahl

Ein WLAN erleichtert den Büroalltag und ist somit heute in vielen Unternehmen bereits selbstverständlich. Es gibt aber auch einige Punkte, die man unbedingt beachten muss, damit das kabellose Netzwerk nicht zum kabellosen Albtraum wird und vor allem durch Störungen, Probleme bezüglich IT-Sicherheit oder hohe Kosten auffällt.
Manche Unternehmer fragen sich, ob ein WLAN-Netz in ihrer Firma notwendig ist oder ob man darauf verzichten kann. Andere wiederum haben Bedenken, dass ein WLAN-Netz eventuell ein Sicherheitsrisiko darstellt und Angriffe auf die IT erleichtert. Die erhöhte Mobilität heutzutage fordert jedoch in vielen Unternehmen bereits ein drahtloses Netzwerk. Bei der Nutzung von Tablet-PCs ist beispielsweise ein WLAN-Netz notwendig, um einen Zugang ins Internet bereitzustellen. Aber auch normale Notebooks werden laufend kleiner und immer mehr Hersteller verzichten bewusst auf eine Ethernet-Anschlussmöglichkeit. Wer dann unbedingt einen Ethernet-Anschluss benötigt, muss zusätzliche Adapter oder teure Docking Stations kaufen.
Viele Unternehmen haben inzwischen ihre Betriebsabläufe mit Hilfe von WLAN-fähigen Endgeräten optimiert. Das fängt beim Handel oder Logistikbetrieben an, die ihre Ware mit Hilfe von WLAN-Barcode-Scannern kommissionieren und damit Zeit und Geld sparen. In Krankenhäusern wird heute mit Hilfe von Tablet-PCs die digitale Krankenakte bei der Visite geführt und damit die Erstellung der notwendigen Dokumentation vereinfacht.

Nicht zu empfehlen: Geräte aus Consumer-Bereich

Im Gastronomiebereich ist ein lückenloses WLAN schon seit längerer Zeit Pflicht, um Bestellungen im Restaurant drahtlos am Tisch aufzunehmen und in die Küche zu übertragen. Hier werden die Laufwege des Servicepersonals reduziert und jeder Kellner kann so mehr Tische bedienen, ohne dass die Servicequalität leidet. Aber auch im normalen Büroalltag hilft ein funktionierendes WLAN-Netz den Arbeitsalltag zu erleichtern, um zum Beispiel drahtlos seine E-Mails auch während einer Besprechung abzurufen.
Bei fast allen Anwendungen ist es aber wichtig, dass das WLAN-Netz in allen Bereichen beziehungsweise Räumen des Unternehmens lückenlos zur Verfügung steht, um einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten. Damit das Netz auch wirklich ohne Unterbrechung oder Störung zur Verfügung steht, ist es wichtig, dass Verfügbarkeit und Performance auch lückenlos überwacht werden. Daher kommt heute nur ein WLAN-System in Frage, dass über ein WLAN-Management verfügt (mehr dazu ab Seite 32). Geräte aus dem Consumer-Bereich gehören nicht in Unternehmen, die ihr WLAN-Netz gewerblich verwenden.
 
Seite 1 von 3
Nächste Seite

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/10
Schwerpunkt: Backup-Lösungen
• Ein leistungsfähiges Recovery ist von zentraler Bedeutung
• Backup - um jeden Preis?
• Marktübersicht: Schweizer BaaS-Lösungen
• Druck vom Gesetzgeber und den Gesetzlosen - Backup & Recovery im Fokus
• Erholung nach dem Desaster
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER