wemf Inventx eröffnet das modernste Rechenzentrum der Ostschweiz - IT Magazine

Inventx eröffnet das modernste Rechenzentrum der Ostschweiz

Inventx eröffnet das modernste Rechenzentrum der Ostschweiz

18. Februar 2016 -  In St. Gallen ist ein neues Rechenzentrum des IT-Dienstleisters Inventx entstanden. Das Rechenzentrum ist dem Unternehmen zufolge das modernste der Ostschweiz und verbraucht im Vergleich zum bestehenden in Chur rund 25 Prozent weniger Strom.
Der auf Banken-IT spezialisierte Dienstleister Inventx hat in St. Gallen ein neues Rechenzentrum eröffnet. Es soll sich dabei eigenen Angaben zufolge um das modernste Datacenter der Ostschweiz handeln. So soll das neue Rechenzentrum trotz maximaler Leistung rund 25 Prozent weniger Strom verbrauchen als das bestehende in Chur, die ISO-27001-Richtlinien erfüllen, ISAE3402-auditiert und Finma-konform sein. Dank dem neuen Standort, der über eine redundante Streckenführung zum 100 Kilometer entfernten Inventx-Datacenter in Chur verfügt, soll aufgrund der Distanz zudem auch im Falle grösserer Naturkatastrophen die Ausfallsicherheit gewährleistet sein.

Da Proventx seine Cloud-Betriebsmodelle aus dem neuen Rechenzentrenverbund zur Verfügung stellt, sollen gemäss Inventx auch die Kunden der Schwestergesellschaft von den Qualitäts- und Sicherheitsstandards profitieren. Die Kunden sollen jederzeit auf einen geteilten oder dedizierten Pool von konfigurierbaren Ressourcen zugreifen können.
(af)
Weitere Artikel zum Thema
 • Revival der Virtualisierung
 • Das Rechenzentrum der Zukunft gehört nicht Ihnen
 • Swisscom erhält Energie-Preis für neues Rechenzentrum

 

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SPONSOREN & PARTNER