wemf

Samsung baut Mittelklasse-Smartphone-Chip mit 14 Nanometer

Samsung baut Mittelklasse-Smartphone-Chip mit 14 Nanometer

18. Februar 2016 -  Samsung hat einen neuen Chip vorgestellt, der Midrange-Smartphones schneller und effizienter machen soll und der im 14-Nanometer-Verfahren gebaut wird.
Samsung baut Mittelklasse-Smartphone-Chip mit 14 Nanometer
(Quelle: Samsung)
Samsung hat die Erweiterung seiner Exynos-7-Octa-Prozessor-Linie bekannt gegeben und den Exynos 7 Octa 7870 vorgestellt. Das System on a Chip (SoC) soll für die nächste Generation Mittelklasse-Smartphones konzipiert sein und die Geräte schneller und energieeffizienter machen. Gleichzeitig soll die Ausführung 7870 der erste Chip für Mittelklasse-Geräte sein, der im 14-Nanometer-Verfahren gebaut wird. Bislang wurde für diese Chips das 28-Nanmeter-Verfahren angewendet, die Umstellung soll dafür sorgen, dass der Chip 30 Prozent weniger Energie bei gleichbleibender Leistung saugt.

Zu den technischen Daten: Für Rechenleistung sorgen acht Cortex-A53-Kerne mit je 1,6 GHz, ausserdem ist LTE Cat.6 (bis zu 300 Mbps inkl. Joint Carrier Aggregation) an Bord. Der Prozessor unterstützt zudem die Videowiedergabe mit 1080 und 60 fps und eine Displayauflösung von 1920x1200. Und der Image-Signal-Prozessor soll Kameras mit bis zu 16 Megapixeln unterstützen. Die Massenproduktion des Chips wird noch im ersten Quartal anlaufen. (mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • Intel soll mit LG an Smartphone-CPU arbeiten
 • MWC: Intel präsentiert neue SoCs und LTE-Lösung
 • Samsung zeigt neuen Acht-Kern-Chip

 

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER