wemf Cisco verspricht mit neuem Dienst Kontrolle über Schatten-IT - IT Magazine

Cisco verspricht mit neuem Dienst Kontrolle über Schatten-IT

Cisco verspricht mit neuem Dienst Kontrolle über Schatten-IT

3. Februar 2016 -  IT-Leiter sollen mit dem neuen Dienst von Cisco namens Cisco Cloud Consumption as a Service die Schatten-IT unter Kontrolle behalten.
Cisco hat einen neuen Dienst namens Cisco Cloud Consumption as a Service auf den Markt gebracht. Mit diesem soll es IT-Leitern möglich werden, die Public-Cloud-Nutzung im gesamten Unternehmen zu entdecken und kontinuierlich zu überwachen, verspricht Cisco in einer Mitteilung. Erhältlich ist das Angebot ab sofort weltweit über Cisco-Channel-Partner. Nach einer 30-tägigen kostenlosen Testverion ist der Dienst je nach Mitarbeiterzahl für ein bis zwei Dollar pro Mitarbeiter und pro Monat zu haben.

Aktuelle Studien, von Cisco in Auftrag gegeben, zeigen, dass die Zahl der im Unternehmen genutzten Public-Cloud-Services im letzten Jahr um 112 Prozent angestiegen sind. Die Schattenseite dieser Schatten-IT sind seit Jahren bekannt: Die unkontrollierte Nutzung birgt Risiken etwa in puncto Datenschutz und Service-Performance, über die sich Mitarbeiter nicht immer bewusst sind. (aks)
Weitere Artikel zum Thema
 • Cisco vergisst LEDs in Router einzubauen
 • Weltweiter Cloud-Datenverkehr vervierfacht sich bis 2019

 

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SPONSOREN & PARTNER