wemf

Lenovo-Programm Shareit mit massiven Sicherheitslücken

Lenovo-Programm Shareit mit massiven Sicherheitslücken

28. Januar 2016 -  Lenovos Datenübertragungsprogramm weist grobe Sicherheitslücken auf. Nutzern wird geraten ein Update durchzuführen.
Lenovo-Programm Shareit mit massiven Sicherheitslücken
(Quelle: Lenovo Shareit)
Laut der Sicherheitsfirma Coresecurity hat das Lenovo-Programm zur Datenübertragung Shaerit eine markante Schwachstelle. Betroffen sind die Desktop-Version sowie auch die Android-Anwendung der Software. Der Datentransfer mit Shareit findet jeweils über einen eigenen WLAN-Hotspot, zu welchem das Programm eine Verbindung aufbaut, statt. Das Sicherheitsleck entsteht, weil der Hotspot jeweils automatisch die Zahlenkombination "12345678" als Passwort generiert. Eine manuelle Änderung ist nicht möglich. Ein weiteres Problem stellt die unverschlüsselte Datenübertragung dar. Dementsprechend könnten Hacker relativ einfach die übertragenen Dateien stehlen oder mit Malware durchsetzen.

Gemäss
Lenovo kann das Problem inzwischen mit einem manuellen Update behoben werden. Das Softwareunternehmen rät dringend zur Aktualisierung von Shareit. (asp)
Weitere Artikel zum Thema
 • SAP und Lenovo bauen gemeinsam Cloud-Lösungen
 • Lenovo-Chef kritisiert Microsoft für kostenloses Upgrade auf Windows 10
 • CES: Lenovo und Google kündigen erstes Projekt-Tango-Smartphone an

 

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER