Uber expandiert Essen-Lieferdienst UberEats

Uber expandiert Essen-Lieferdienst UberEats

Uber expandiert Essen-Lieferdienst UberEats

(Quelle: Uber)
22. Januar 2016 -  Gestartet in Toronto, wird der Essen-Lieferdienst UberEats in zehn amerikanischen Städten verfügbar. Lieferanten sind Uber-Fahrer, die Köche Partnerrestaurants.
Uber lanciert seinen neuen Lieferdienst für Essen in zehn US-amerikanischen Städten, wie die Zeitung "Wall Street Journal" berichtet. Unter dem Namen UberEats soll eine entsprechende App im März für iOS und Android verfügbar werden. Die Kuriere sind Uber-Fahrer, deren Tätigkeit sich auf das Ausliefern ausweiten wird. Ob der Dienst auch nach Europa kommen wird, ist aktuell nicht bekannt.

Seit gut einem Monat läuft UberEats in Toronto, wo Nutzer ihr Essen von 10 bis 22 Uhr bei rund 100 Restaurants bestellen können. Mit den hinzukommenden Städten, zu denen Los Angeles, Chicago und New York zählen sollen, wird sich die Zahl von lokalen Partner-Restaurants ausweiten. Die App in einer überarbeiteten Form verfügbar werden. (aks)
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/10
Schwerpunkt: Backup-Lösungen
• Ein leistungsfähiges Recovery ist von zentraler Bedeutung
• Backup - um jeden Preis?
• Marktübersicht: Schweizer BaaS-Lösungen
• Druck vom Gesetzgeber und den Gesetzlosen - Backup & Recovery im Fokus
• Erholung nach dem Desaster
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER