wemf Starbucks partnert mit Spotify - IT Magazine

Starbucks partnert mit Spotify

Starbucks partnert mit Spotify

Starbucks partnert mit Spotify

(Quelle: Starbucks)
21. Januar 2016 -  Starbucks hat gemeinsam mit Spotify ein neues digitales Musikangebot bekanntgegeben. Wann dies in der Schweiz verfügbar wird, ist noch unklar.
Starbucks und Spotify haben bekanntgegeben, dass sie gemeinsam ein digitales Musikangebot lancieren werden. Der Dienst soll in die Starbucks App fürs Smartphone integriert werden, die bereits seit 2011 in den USA und seit Beginn 2015 in der Schweiz auf dem Markt ist. Damit sollen Besucher einer Filiale des amerikanischen Kaffeegiganten in Zukunft die Möglichkeit haben, die dort abgespielte Musik zu identifizieren und direkt in der Spotify Playlist abzuspeichern.

Der Musik-Service wird vorerst nur für Kaffeehausbesucher in den USA verfügbar sein. Wann der Dienst in die Schweiz kommt, ist noch nicht bekannt. In den USA gehört die Starbucks App, mit welcher bezahlt werden kann und Promotionen bezogen werden können, auf allen Smartphone-Plattformen seit Jahren zu den Spitzenreitern. Gemäss Analysten bestellen und bezahlen in den USA bereits 20 Prozent aller Starbucks-Kunden ihre Kaffees und Bagels über die App. (asp)
Weitere Artikel zum Thema
 • Apple Music mit 10 Millionen Bezahlkunden
 • Spotify will Gratis-Angebot einschränken
 • Facebook integriert Apple Music und Spotify

 

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SPONSOREN & PARTNER