wemf

Donald Trump will Apple zwingen, iPhones und Macs in den USA zu fertigen

Donald Trump will Apple zwingen, iPhones und Macs in den USA zu fertigen

Donald Trump will Apple zwingen, iPhones und Macs in den USA zu fertigen

(Quelle: SITM)
20. Januar 2016 -  US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump möchte Apple zur US-Fertigung der iPhone-, iPad- und iMac-Familie zwingen.
Laut verschiedenen Medienberichten hat der US-Präsidentschaftskandidat und Immobilientycoon Donald Trump in einer Wahlkampfveranstaltung gesagt, dass er als Präsident der USA Apple überzeugen werde, Zitat "ihre verdammten Computer und Zeug in diesem Land zu bauen anstatt in anderen Ländern". Das Apple-Beispiel hat der Präsidentschaftskandidat im Rahmen seiner Idee gebracht, Strafzölle in Höhe von 35 Prozent gegen amerikanische Unternehmen zu erheben, die ihr Fertigung im Ausland haben.

Gemäss dem Onlineportal "Gizmodo" sind Trumps Ideen surreal. So hätte der Immobilientycoon selbst im Falle einer Präsidentschaft nicht die Befugnis, einem Unternehmen vorzuschreiben, wo es produzieren soll. Apple hat sich bis anhin nicht zu Trumps Aussagen geäussert. Klar ist jedoch, dass durch die Fertigung von iPhone, iMac und Co. in den USA, der Endkunde ein Vielfaches der heutigen Preise bezahlen müsste. (asp)
Weitere Artikel zum Thema
 • Apple will angeblich auf lichtbasierte Datenübertragung setzen
 • Kinderarbeit: Amnesty International kritisiert Apple, Samsung, Sony und Co.
 • Kein Nachtmodus für iPhone 5, Probleme mit Akkuanzeige beim iPhone 6S bestätigt

 

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER