wemf

Microsoft R Server für Linux und Hadoop veröffentlicht

Microsoft R Server für Linux und Hadoop veröffentlicht

Microsoft R Server für Linux und Hadoop veröffentlicht

(Quelle: Microsoft)
14. Januar 2016 -  Nach der Implementierung in die Preview von SQL Server 2016 stellt Microsoft die Analytics-Programmiersprache R auch für Linux und Hadoop sowie in einer kostenlosen Entwickler- und Open-Version zur Verfügung.
Vor rund einem Jahr hat Microsoft das Unternehmen Revolution Analytics übernommen, einer der wichtigsten Protagonisten der Programmiersprache R, die vorwiegend für die Auswertung statistischer Analysen genutzt wird. Nachdem Microsoft R vergangenen Herbst als SQL Server R Services in die Vorabversion von SQL Server 2016 implementiert hat, wird die Analyse-Sprache unter der Bezeichnung Microsoft R Server für Hadoop, Linux und Teradata bereitgestellt. Wie Microsoft auf Technet weiter mitteilt, wird ausserdem eine Entwicklerversion namens Microsoft R Server Developer Edition veröffentlicht und die ehemalige Version Revolution R Open steht neu unter der Bezeichnung Microsoft R Open zur Verfügung. Beide letztgenannten Versionen werden kostenlos zum Download angeboten.

Was die Preise betrifft, gab Microsoft auf Anfrage von "Zdnet" bekannt, diese würden "von Art und Volumen der Lizenzen des Kunden" abhängen. Die Linux-Preise von Microsoft R Server würden jenen von SQL Server 2014 Enterprise Core entsprechen. (rd)
Weitere Artikel zum Thema
 • Microsoft zeigt dritte Preview von SQL Server 2016

 

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER