CES: Digitaler Stift von Stabilo, Touchscreen-Nachrüstset von Neonode

CES: Digitaler Stift von Stabilo, Touchscreen-Nachrüstset von Neonode

CES: Digitaler Stift von Stabilo, Touchscreen-Nachrüstset von Neonode

(Quelle: Neonode)
5. Januar 2016 -  An der CES in Las Vegas hat Leuchtstifte-Hersteller Stabilo einen digitalen Stift präsentiert. Aus Schweden kommt derweil ein Nachrüstset, das herkömmliche Displays zu Touchscreens macht.
Neue Eingabe-Tools an der CES in Las Vegas: Die schwedische Firma Neonode hat die Lösung Airbar vorgestellt, mit der herkömmliche Displays in Touchscreens verwandelt werden können. Die Nachrüstung soll dabei ein Kinderspiel sein. Die mit Infrarot-Sensoren bestückte Leiste muss lediglich unten am Displayrand mitels Magnetstreifen angebracht und via USB mit dem Rechner verbunden werden. Eine Kalibrierung für die Streifen, die es für verschiedene Notebook-Displaygrössen gibt, soll bereits ab Werk vorhanden sein. Wie Präzise die Bar funktioniert und ob damit auch komplexe Gesten ausgeführt werden können, muss sich erst noch zeigen. Gemäss "Heise.de" soll die Airbar ab Mai im Handel erhältlich sein. Vorbestellen kann man Airbar für 49 Dollar.


Der für seine Leuchtstifte bekannte Schreibwarenhersteller Stabilo hat derweil den Prototypen eines digitalen Stifts präsentiert, über den ebenfalls "Heise.de" berichtet. Mit dem Stift kann auf normalem Papier geschrieben werden, gleichzeitig wird das Geschriebene auch digital erfasst. Mit dem Rechner verbunden wird der Digipen mittels Bluetooth, der Akku soll im Dauereinsatz einen Tag halten. Eine Demo zusammen mit einem Microsoft Surface soll an der CES schon recht gut funktioniert haben. Erscheinen soll der Stabilo-Stift, der mit einer passenden App unter anderem für Lehrer gedacht ist, die den Schreibfortschritt bei ihren Schülern messen wollen, noch in diesem Jahr. (mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • Lenovo mit Touchscreen-Beamer-Phone, Chromecast-Pendant und Laptop mit 3D-Kamera
 • Monitore mit Streichelbedarf
 • Leap Motion Controller im Praxistest

 

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER