Patch für Zero-Day-Leck in Flash kommt nächste Woche

Patch für Zero-Day-Leck in Flash kommt nächste Woche

16. Oktober 2015 -  Eine gefährliche Zero-Day-Lücke in Adobes Flash Player wurde mit den jüngsten Updates nicht adressiert. Adobe will deshalb nächste Woche erneute Updates ausliefern.
Patch für Zero-Day-Leck in Flash kommt nächste Woche
(Quelle: Adobe)
Adobe hat diese Woche im Rahmen der regelmässigen Update-Auslieferung neue Flickwerke für den Flash Player veröffentlicht. Insgesamt werden damit 69 Sicherheitslöcher gestopft. 13 davon betrafen Flash-Fehler, die Dritten das Ausführen von Code erlauben würden.

Wie der Grafikspezialist nun aber in einem Advisory mitgeteilt hat, ist bereits ab dem heutigen Datum mit einem erneuten Update des Flash Players zu rechnen. Adobe will damit eine Zero-Day-Lücke abdichten, die von Trend Micro aufgedeckt wurde und die bereits genutzt wird, um Webnutzer auf präparierten Sites mit Malware zu infizieren. Laut Trend Micro werden im Rahmen dieser als Palm Storm Campaign bezeichneten Angriffswelle Aussenministerien rund um den Globus ins Visier genommen. Den Mitarbeitern werden dabei Phishing-Mails zugestellt, die Links auf Sites mit angeblich geopolitischen Informationen enthalten. Wird darauf geklickt, werden die User auf Webseiten geführt, die über die Flash-Lücke Schadcode einzuschleusen versuchen.

(rd)
Weitere Artikel zum Thema
 • Adobe patcht Flash Player
 • Adobe schliesst Zero-Day-Lücke in Flash Player
 • Erneute Sicherheitslücken in Adobe Flash Player

Vorherige News
 
Nächste News

Kommentare

Samstag, 17. Oktober 2015 chokito
Aktuelle Versionen können hier heruntergeladen werden: https:/ / www.adobe.com/ de/ products/ flashplayer/ distribution3.html

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/01
Schwerpunkt: Mobile-App-Entwicklung 2018
• Aktuelle Entwicklungen und Trends
• Native Apps versus Mobile Web
• Sicherheit in mobilen Applikationen
• Mobile xR - was nicht ist, wird noch
• Marktübersicht: 13 Schweizer App-Entwickler
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER