wemf Intels Windows-8.1-USB-PC gibt's für 150 Dollar - IT Magazine

Intels Windows-8.1-USB-PC gibt's für 150 Dollar

Intels Windows-8.1-USB-PC gibt's für 150 Dollar

Intels Windows-8.1-USB-PC gibt's für 150 Dollar

(Quelle: Intel)
24. April 2015 -  In den USA ist Intels Windows-8.1-Mini-Rechner in Form eines USB-Sticks per sofort zum Preis von 149 Dollar erhältlich. Die Ubuntu-Version folgt im Sommer und kostet 110 Dollar.
Intel hat in den USA mit der Auslieferung des im Januar angekündigten Compute Stick begonnen. Dabei handelt es sich um einen vollwertigen Windows-PC in Form eines USB-Sticks, der sich an jedem Display mit HDMI-Port anschliessen lässt. Der Compute Stick ist wahlweise mit Windows 8.1 für 149 Dollar oder mit Ubuntu Linux für 110 Dollar erhältlich, wobei letztere Variante erst im Sommer in den Handel kommt. Der Preisunterschied erklärt sich allerdings nicht allein mit der unterschiedlichen Systemsoftware: Während die Windows-Ausführung über 32 GB Anwenderspeicher und 2 GB RAM verfügt, bietet die Ubuntu-Version lediglich 8 GB Memory und 1 GB Arbeitsspeicher. Für die Rechenpower sorgt hier wie dort ein Quad-Core-Atom-Chip vom Typ Z3735F mit einer Taktfrequenz von 1,33 GHz. Dazu verfügt der Stick über einen USB-2.0-Anschluss sowie über einen einen Micro-SD-Slot, um den Speicher kostengünstig zu erweitern. Was die Connectivity anbelangt, versteht sich der Compute Stick ferner mit Wifi 802.11 b/g/n und mit Bluetooth 4.0 für die Anbindung von Maus und Tastatur.

Wann Intel den Compute Stick ausserhalb der USA in Handel bringen wird und wie sich das Pricing gestalten wird, wurde noch nicht bekannt gegeben. (rd)
Weitere Artikel zum Thema
 • CES: Intel präsentiert Compute Stick mit Windows 8.1

 

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SPONSOREN & PARTNER