Offizieller Start von Office Online

Offizieller Start von Office Online

(Quelle: Microsoft)
20. Februar 2014 -  Neu heissen die Office Web Apps nun offiziell Office Online und sind unter der Internetadresse Office.com zu finden. Es handelt sich dabei um die kostenlosen Online-Versionen von Microsofts Office-Anwendungen.
Microsoft hat die Office Web Apps offiziell in Office Online umbenannt und stellt die kostenlosen Online-Versionen seiner Office-Anwendungen Word, Excel, Powerpoint und Onenote neu unter Office.com zur Verfügung. Um die Anwendungen nutzen zu können, benötigt man einen Microsoft-Account. Die Dokumente werden automatisch auf Onedrive, das früher Skydrive hiess (Swiss IT Magazine berichtete), abgespeichert. Ausserdem hat man über die Online-Versionen die Möglichkeit, Dokumente mit anderen zu teilen und diese in Echtzeit gemeinsam zu bearbeiten. Weiter hat Microsoft Office Online auch zahlreiche Vorlagen spendiert, die es den Anwendern vereinfachen sollen, saubere Dokumente zu erstellen. Zusätzlich findet man in den Online-Versionen der Anwendungen neu auch einen App Switcher (Bild), der es den Nutzern erlaubt, einfach zwischen den verschiedenen Applikationen hin und her zu wechseln. (af)
Weitere Artikel zum Thema
 • Microsoft baut Dynamics CRM aus und bringt E-Signatur-Apps für Word & Co.
 • Office für iPad kommt bald
 • Erstes Service Pack für Office 2013 angekündigt

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/07
Schwerpunkt: IT-Karriere 50+
• Schicksale: Das Bangen um die Zukunft
• Altes Eisen oder Talente mit Erfahrung?
• Arbeitsmarktfähigkeit ist der ­Schlüssel zum Erfolg
• "Ständige Weiterbildung ist zwingend"
• Der Bewerber ist in der Bringschuld
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER