Windows Anytime Upgrade nur noch per Post

Windows Anytime Upgrade nur noch per Post

8. Februar 2008 -  Ab dem 21. Februar werden Lizenzschlüssel für Vista-Upgrades nur noch zusammen mit einer neuen DVD per Post verschickt.
Käufer einer minderen Version von Windows Vista können gemäss dem Motto "Anytime Upgrade" jederzeit auf die Home-Premium- beziehungsweise Ultimate-Variante aufrüsten. Bisher genügte dazu eine Online-Bestellung - der neue Produktkey wurde sofort übers Internet zugestellt. Ab dem 21. Februar ändert sich die Vetriebspolitik: Microsoft kündigt an, Upgrades künftig nur noch per Post in Form einer neuen Vista-DVD mit passendem Lizenzschlüssel zu versenden. Der Online-Vertrieb wird eingestellt. Als Begründung gibt der Windows-Hersteller an, man wolle so der Upgrade für die Kunden vereinfachen und könne das Upgrade-Programm nun in weiteren Märkten anbieten. (ubi)
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/05
Schwerpunkt: ERP-Trends 2018
• Die Schweizer ERP-Landschaft
• ERP-Auswahl-Beratung in der Schweiz
• Das unsichtbare ERP
• Das unsichtbare ERP
• Marktübersicht: ERP-Anbieter in der Schweiz
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER