Nvidia ist "Forbes"-Firma des Jahres

Nvidia ist "Forbes"-Firma des Jahres

11. Januar 2008 -  Aktienwert seit 1999 aufs 21-fache gesteigert.
Das amerikanische Wirtschaftsmagazin "Forbes" hat den Grafikchip-Hersteller Nvidia zur "Firma des Jahres 2007" gewählt. Nvidia habe sich in den letzten vier Jahren von einer Hinterbänkler-Position zur Dominanz des halsbrecherischen und hoch lukrativen Grafikchip-Marktes entwickelt. Mit günstigeren und grösseren Bandbreite sowie der verstärkten Kundennachfrage nach 3D-Power vor allem fürs Online-Gaming wird auch eine erhöhte Nachfrage nach Grafikprozessoren erwartet.


Nvidia hat den Marktanteil bei Desktop-Grafikkarten im Jahr 2007 von 57 Prozent (2006) auf 62 Prozent erhöht. Die Bruttomarge stieg von 29 Prozent im Jahr 2004 auf derzeit 46 Prozent. Der Aktienwert hat sich seit 1999 21-fach erhöht und in derselben Zeitspanne sogar Apple übertroffen. (ubi)
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/04
Schwerpunkt: Die EU-Datenschutz-Grundverordnung
• Einheitlicher Datenschutz, auch in der Schweiz
• "Es ist nicht meine Aufgabe, EU-Recht durchzusetzen"
• Jäger der verborgenen Daten
• DSGVO und Dokumentationspflicht
• Fallbeispiel: Datenschutz als Chance
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER